K
P
Hausnamen in Pfuhl
Ein Versuch einer Chronik mit alten Bildern und es wird auch einiges aus Nisterau berichtet!

Zurück zur Seite Geschichte / Historie

Hiermit versuche ich eine Zuordnung der alten Hausnummern um 1900 zu Dorfnamen der Häuser. Damit ist mir bewußt, daß eine Zuordnung nicht einfach ist, zumal die Bewohner der Häuser durch Heirat, Umzug, Verwandschaft, Vererbung, Verkauf und Wegzug sich doch geändert haben. Mir fällt dabei immer wieder auf wie stark sich die Namen der Häuser an die Namen der Bewohner anlehnen.

 

Diese Hausnamen werden immer wieder auch bei den Personen- Beschreibungen der alten Bilder benutzt um eine Zuordnung zu ermöglichen. Wobei auch dabei gilt, einzelne Personen werden auch mit verschiedenen Hausnamen bezeichnet. Das erklärt sich aus den Eltern, die zwar mit dem Haus bezeichnet wurden in dem sie geboren wurden, aber durch Umzug oder Hausneubau dann nicht mehr so eindeutig zuzuordnen waren. 
Ein Beispiel ist für mich „Hannese” Werner  man hört auch „Schmitz” Werner aber auch „Juste” Werner, wobei nur die erste Zuordnung absolut richtig sein dürfte. Der Vater war „Hannese”, die Mutter „Schmitz”, die Ehefrau von Werner ist eine „Juste” Ludwischs. Wobei auch die Zuordnung der Ehefrau mit „Juste Ludwischs” nicht ganz stimmt da der Vater nach Pfuhl geheiratet hatte und ein Brückmann von Eichenstruht war.

Quellenhinweis: Eine Karte aus den Gemeindebüchern (Chronik) Nisterau.

Zurück zur Seite Geschichte / Historie